Menü

Versteckte Kartoffeln mit gefülltem Skrei mit Mangold und Vanille-Tomaten

Zutaten für 4 Personen

4 Skrei-Filet a 200 g mit Haut
4 mehlige Kartoffeln
1 Paket Brik-Teig oder Blätterteig
1 Mangold
150 g Rispen Tomate an der Rispe
1 Päckchen Vanillezucker
1 Zitrone
Salz/Pfeffer
Muskatnuss
2 EL Butter
250 ml Milch
4 große Salbeiblätter
Olivenöl

Zubereitung

Arbeitzeit: 20 Minuten
Koch/Backzeit: 25 Minuten

Kartoffeln waschen, schälen und in 1,5 cm breite gleichmäßige Scheiben schneiden. Kreise ausstechen und dies mit einer kleineren Form wiederholen (es sollten Ringe entstehen).

Die Kartoffelringe in Salzwasser bissfest garen, herausnehmen und abkühlen lassen. Die Kartoffelabschnitte weich kochen, ausdämpfen lassen und durch einen Kartoffelstampf herstellen. Den Brickteig auslegen und im gleichen Durchmesser wie die Kartoffelringe ausstechen. Den Teig mit geschmolzener Butter an beiden Seiten der Kartoffel ankleben und in einer Pfanne goldbraun ausbacken.Den Mangold in feine Streifen schneiden und in einer Pfanne mit Olivenöl, Salz, Pfeffer, Muskat und etwas Zitronensaft dünsten lassen. Die Tomaten an der Rispe auf eine Backblech geben mit Salz, Pfeffer und dem Vanillezucker würzen und bei 200 Grad ca. 15 Minuten garen lassen.

Den Skrei würzen, eine Tasche in das Fleisch schneiden und den Salbei in die Tasche geben, dann den Fisch auf der Hautseite ca. 5-8 Minuten scharf anbraten, wenn die Haut knusprig ist den Fisch wenden und die Pfanne ausstellen und ihn ziehen lassen.

Nun nur noch alles anrichten.