Menü

Tonkabohnen-Eis-Creme mit heißen Gin-Himbeeren

Zutaten für 4 Personen

500 g frische Sahne
2 Stück Tonkabohnen
6 Stück Eigelb
100 g Zucker (nach Geschmack)
für die Gin-Himbeeren:
300 g Himbeeren
1/8 L Himbeer-Sirup
etwas Zucker
etwas Speisestärke anrühren
Gin

Zubehör

kleine Mühle, Rührschüssel, Ballonbesen, Kochrührelement, Eiscreme-Aufsatz

Zubereitung

Arbeitzeit: 30 Minuten
Koch/Backzeit: 20 Minuten
Ruhezeit: 2 Stunden

Herstellung Tonkabohnen-Eis-Creme:
Die Tonkabohnen in der kleinen Mühle fein mahlen. Die Sahne in einemen Topf aufkochen lassen (geht auch in der CC, mit dem Kochrührelement!).
Hitze zurücknehmen und von der Gesamtmenge der Sahne mindestens 1/3 langsam einkochen lassen. Anschließend vom Feuer nehmen und die fein geriebenen Tonkabohnen unterrühren.
Die Eigelbe mit Zucker vermengen und mit dem Ballonbesen dickschaumig aufschlagen. Parallel dazu die abgeseihte Sahne nochmals erhitzen (nicht mehr kochen lassen) und vom Feuer nehmen. Jetzt, nicht zu schnell, die heiße, aber nicht! kochende Sahne mit dem Ballonbesen in die Eigelbmasse einrühren.
Die Masse bei 80 Grad mit dem Kochrührelement zur Rose (cremig) schlagen. Noch mit einer Prise Salz und eventuell Zucker abschmecken.
Die Masse etwas auskühlen lassen und anschließend in der Eismaschine– da wir keinen Eiscremeaufsatz für CC haben - zur Eiscreme rühren. Ansonsten natürlich in diesem vorgekühlten EisbereiterAufsatz, machen.
Zur weiteren Kühlung in den Froster geben.

Herstellung heiße Gin-Himbeeren:
In einem heißen Topf Zucker karamellisieren, dann mit dem Himbeersaft ablöschen, mit etwas Speisestärke eine Bindung geben und einmal kurz aufkochen lassen. Die Hitze reduzieren und die gefrorenen Himbeeren hinzufügen. Noch einmal aufkochen lassen, dann den Topf vom Feuer nehmen. Zum Schluss den Gin, Menge nach Geschmack, unterrühren.