Menü

Team Köln ist das Siegerteam im Januar: Schwere Wahl mit Happy End

Team Köln gewinnt die Kenwood Küchenpartys im Januar
Team Köln gewinnt die Kenwood Küchenpartys im Januar

Im Januar waren die Kenwood Küchenpartys ein Fest für alle Naschkatzen. Das Motto: Desserts. Der Sieger: eine süß-salzige Kreation aus Köln. Die Entscheidung: Nachbarschaftshilfe.


Melle ist Kalorien gewohnt. Als Nachbarin der Foodblogger Sascha und Torsten Wett bekommt sie regelmäßig Leckereien zu kosten. Doch diesmal ging es nicht nur ums Schlemmen, diesmal ging es um den Sieg. "Schokowallnusstarte oder Creme mit Portweinswirl?", das war in Köln die Frage. Nach fünf Stunden in der Küche und Verlängerung mit Diskussion stand es vier zu vier - eine Unparteiische musste her. "Es ist uns noch nie so schwer gefallen, ein Rezept für die Jury auszuwählen", sagt Gastgeber Torsten. Insgesamt fünf verschiedene Dessert-Kreationen hatten er und sein Mann Sascha mit ihren sechs Gästen ausgesucht: veganes Zitronentiramisu, Schoko-Flan mit Rotweineis, Marzipanmousse mit Orangen-Schoko-Ganache und eben Creme auf Portweinswirl mit karamellisierten Salzbrezeln sowie Schokowallnusstarte mit Birnensorbet.

 

Verschiedene Dessert-Kreationen von Team Köln
Verschiedene Dessert-Kreationen von Team Köln

Den ganzen Nachmittag wurde gerührt und aufgeschlagen, untergehoben, temperiert und karamellisiert… "Zum Glück hatte einer der Gäste auch eine Cooking Chef. Die hat er mitgebracht", erzählt Torsten. "Für Desserts ist das integrierte Kochfeld und die Temperaturanzeige wirklich fantastisch. Außerdem hatten wir noch eine Chef Titanium." So waren die Acht technisch bestens gerüstet. In kleinen Grüppchen wurde gewerkelt, in Ruhezeiten hat man bei den anderen mitgeholfen oder sich an der Wurst- und Käseplatte bedient, die die Gastgeber als Ausgleich zum vielen Süßen hingestellt hatten. "Das war eine tolle Runde", findet Torsten. "Wir haben bis jetzt zwar jedes Mal gesagt, toller kann es gar nicht werden - aber unsere Gäste überraschen uns immer wieder. Jedes Team ist auf seine Art großartig."

 

Das Dessert der Gewinner: Die Crème mit Portweinswirl auf Salzbrezelboden
Das Dessert der Gewinner: Die Crème mit Portweinswirl auf Salzbrezelboden

Neben dem Miteinander schätzen die Jungs auch den Austausch: "Wir bekommen viel von den Gästen zurück, Ideen und neue Sichtweisen…" Besonders inspiriert hat sie dieses Mal das Rotweineis. "Da werden wir zum Sommer sicher mal einiges ausprobieren." Und weil die Chemie in der Runde so gut stimmte, standen auch schnell die Favoriten für die Jury fest: Schokowallnusstarte und Creme mit Portweinswirl. Doch dann half auch kein Abstimmen mehr… Und Nachbarin Melle kam ins Spiel. Mit quasi unbestechlichem Gaumen traf sie die richtige Wahl: Die Creme mit Portweinswirl auf Salzbrezelboden bescherte Team Köln den ersten Platz.