Menü

Süsse Gewürzpizza mit Matcha Topping

Zutaten für 6 Personen

400 g Mehl
100 ml Wasser (lauwarm)
100 ml Milch (lauwarm)
30 g Zucker
1/2 Würfel Hefe
1 TL Salz
2 EL Olivenöl
2 Stück Sternanis
1/2 Zimtstange
4 Stück Nelken
1/2 TL Kardamonsamen
--- -----
200 g Ricotta
1 bio Orange (Schale gerieben)
1 EL Zucker
--- ------
100 g Creme Fraiche
50 g Sauerraum
1-2 TL Matcha
Agaven Dicksaft
--- -----
50 g Wallnüsse
2 EL Zucker
50 g Sauerkirschen getrocknet
50 g Berberitzen getrocknet
50 g Physalis getrocknet
4 Stück Feigen
100 g Datteln frisch
100 g Kumquats
--- -------
weiße Schokolade
Pistazien gehackt

Zubehör

Profi-Teighaken
Gewürzmühle

Zubereitung

Arbeitzeit: 30 Minuten
Koch/Backzeit: 10 Minuten
Ruhezeit: 1 Stunde

Diese Pizza war auf der Party ein riesen Erfolg. Die Zutatenliste schaut zwar extrem lange aus, aber eigentlich ist dieses Dessert im Handumdrehen gemacht. Während die Cooking Chef den Pizzateig knetet kann man den Ricotta Aufstrich zusammen rühren und das Topping machen, und bis der Hefeteig gegangen ist hat man auch alle anderen Zutaten für den Belag vorbereitet. Beim belegen der Pizza darf man getrost seiner Kreativität freien Lauf lassen. Was uns aber besonders gut gescheckt hat war die Kombination aus den süßen karamellisierten Wallnüssen und den herben Kumquats.

PIZZATEIG
Alle Gewürze in der Gewürzmühle bei höchster Stufe fein mahlen. Um den Geschmack noch zu intensivieren können die Gewürze vorab in einer Pfanne ohne Fett angeröstet werden bis sie duften.
Lauwarmes Wasser, Milch und Zucker mischen und die Hefe darin auflösen.
Alle Zutaten zusammen mit den gemahlenen Gewürzen zu einem geschmeidigen Teig verkneten, bis sich dieser wieder vom Rand der Rührschüssel löst (ca. 6 - 10 Minuten Stufe 3).
Zugedeckt eine halbe Stunde ruhen lassen.
Dann in 6 Portionen teilen, zu Kugeln formen und noch mal eine halbe Stunde gehen lassen.

RICOTTA ORANGEN AUFSTRICH
Ricotta mit 1 EL Zucker und dem Abrieb einer unbehandelten Orange mischen.

MACHA TOPPING
Für das Macha Topping Sauerrahm und Creme Fraiche verrühren und den Macha-Tee unterrühren. Je nach Qualität des Macha benötigt man 1-2 TL. Mit Agaven Dicksaft nach belieben süßen.

WALLNÜSSE KARAMELISIEREN
Wallnüsse fein hacken und mit 2 EL Zucker in der Pfanne karamellisieren.

PIZZA BELEGEN
Die Hefeteigkugeln zu dünnen Fladen ausrollen und mit dem Ricotta Orangenaufstrich bestreichen.
Nun nach belieben die Pizza mit geschnitten Feigen, Datteln und getrockneten Beeren und Nüssen belegen.
Im Ofen bei maximaler Temperatur, am besten auf einem Pizzastein backen.
Die Pizza braucht je nach dicke und Ofen zwischen 4 - 10 Minuten. Sie ist fertig, wenn der Teig schön knusprig braun ist.
Aus dem Ofen nehmen und etwas grobgeriebene Weiße-Scholoade darüber streuen sowie ein paar gehackte Pistazien.

Etwas Macha Topping drauf klecksen und möglichst warm servieren.