Menü

Süße Apfelfrühlingsrolle mit Tonkaeis

Zutaten für 6 Personen

### Strudelteig ###
125 g Wiener Griessler
1 EL Sonnenblumenöl
1 Eigelb
50 ml Wasser (lauwarm)
1/2 TL Essig
### Füllung für Frühlingsrollen ###
4 Stück Äpfel (säuerlich)
1 Stück Pflaume
6 EL Palmzucker
6 EL Kokosmilch
6 EL Kokosraspel
2 Stück Limetten (Saft)
Öl zum Frittieren
### Tonkabohnen Eis ###
1/2 Tonkabohne
250 ml Milch
200 ml Sahne
4 Eigelb
130 g Zucker

Zubehör

Multizerkleinerer mit Schnitzelscheibe
Profi Teighaken
Profi Ballonschneebesen

Zubereitung

Arbeitzeit: 30 Minuten
Koch/Backzeit: 30 Minuten
Ruhezeit: 2 Stunden

Da man für dieses Rezept bei allen 3 Komponenten die Maschine benötigt, ist ein wenig Logistik hilfreich. Ich empfehle folgende Reihenfolge:
1. Teig herstellen für die Frühlingsrollen. Wir verwenden eine Strudelteig, der etwas ruhen muss, daher sollte er als erstes hergestellt werden.
2. Äpfel raspel - das geht schnell und man hat die Maschine danach frei um die Eiscreme zuzubereiten
3. Eismasse herstellen.

### Strudelteig herstellen ###

Alle Zutaten in die Rührschüssel geben und mit dem Teighaken für 10 Minuten lang zu seinem sehr feinen Teig verkneten. Sollte der Teig zu feucht sein gleich am Anfang noch etwas Mehl dazu geben.
Der fertige Teig sollte nach dem kneten einige male sehr kräftig auf eine Arbeitsfläche geschleudert werden um evtl enthaltene Luftbläschen zu entfernen. Anschließend den Teig mit etwas Öl einstreichen (damit er nicht austrocknet) und für 1-2 Stunden zugedeckt warm ruhen lassen.

### Füllung für Frühlingsrollen ###

Äpfel in kleine Würfel schneiden.
Limettensaft darüber träufeln.
Zwetschgen waschen, halbieren, entkernen, ebenfalls klein würfeln.
Die Kokosraspeln ohne Fett goldgelb anrösten.
Palmzucker und Kokosmilch bei kleiner Hitze köcheln bis sich der Zucker komplett aufgelöst hat.
Apfel- und Pflaumenwürfel dazugeben und ganz kurz mitgaren (Apfelwürfel dürfen nicht matschig werden).
Von der Herdplatte ziehen und die Kokosraspeln unterheben.
Strudelteig dünn ausziehen und in Quadrate schneiden.
Füllung einschlagen
Pflanzenöl in einem Topf oder Wok stark erhitzen. (Das Öl ist heiß genug, wenn an einem hineingestellten Holzlöffelstiel kleine Bläschen aufsteigen.)
Die Rollen Portionsweise im heißen Öl in etwa 3 Min. goldgelb frittieren. Auf Küchenkrepp entfetten.

### Tonkabohnen Eis ###

Tonkabohne fein reiben
Milch zusammen mit der Tonkabohne aufkochen lassen ca. 5 Minuten köcheln lassen
Eigelb und Zucker mit dem Balonschneebesen auf Stufe 6 schaumig rühren
Langsam nach und nach die Tonkabohnen Milch zu der Eimasse geben.
Temperatur für ca. 1 Minute auf 40°C stellen, dann erhöhen auf 60°C und für 2 Minten weiter rühren.
Geschwindigkeit auf Stufe 5 zurückschalten und auf 80°C erhöhen bis die Masse andickt.
Sahne steif schlagen und unter die Masse geben
Alles in der Eismaschine zu Eis verarbeiten