Menü

SPRITZGEBÄCK-VARIATIONEN (glutenfrei)

Zutaten für 16 Personen

VARIANTE OHNE MANDELN:
250 g Butter zimmerwarm
250 g Zucker
2 Eier Gr. L
100 ml Milch
460 g glutenfreies Mehl (Mehlmix für Kuchen und Kekse / für alle Anwendungen)
4 g Xanthan
1/2 TL gemahlene Vanille
1 Prise(n) Salz
1 TL Weinsteinbackpulver
VARIANTE MIT MANDELN/Nüssen:
250 g Butter zimmerwarm
250 g Zucker
2 Eier Gr. L
100 ml Milch
360 g glutenfreies Mehl (Mehlmix für Kuchen und Kekse / für alle Anwendungen)
200 g blanchierte gemahlene Mandeln oder andere Nüsse
4 g Xanthan
1/2 TL gemahlene Vanille
1 Prise(n) Salz
1 TL Weinsteinbackpulver
VARIANTE MIT MATCHA:
2 TL Matcha (gestr. TL)
VARIANTE MIT KAKAO
40 g Backkakao (Mehlmenge um 40 g reduzieren)
VARIANTE BUNTES SPRITZGEBÄCK
1-3 Tropfen flüssiges Lebensmittelfarbe
GEFÜLLTE VARIANTE:
3-4 EL Cranberry-Marmelade (Rezepte siehe Lebkuchen-Ausstecher, oder andere Marmelade)
OPTIONALE ZUTATEN:
Kuvertüre
Lebensmittelfarbe
Royal Icing (Rezept siehe Mini Lebkuchenhäuschen)

Zubehör

K-Haken
Flexi-Rührelement
Fleischwolf
Spritzgebäckvorsatz

Zubereitung

Arbeitzeit: 20 Minuten
Koch/Backzeit: 12 Minuten
Ruhezeit: 30 Minuten

ZUBEREITUNG ALLE VARIANTEN:

Flexi-Rührelement einsetzen Butter und Zucker in die Schüssel der Cooking Chef geben. Butter für circa 2 Minuten auf Stufe 3 schlagen lassen bis sich der Zucker aufgelöst hat.

Währenddessen in einer separaten Schüssel Mehl mit Xanthan mischen.

Jetzt den K-Haken einsetzten und alle weiteren Zutaten (auch Matcha, Kakao oder Lebensmittelfarbe) in die Schüssel geben. Auf Stufe 2 so lange kneten lassen, bis sich ein Teigballen bildet. Das dauert circa 1,5 – 2 Minuten.

Den Teig in Frischhaltefolie wickeln und für mindestens 30 Minuten in den Kühlschrank geben.

Fleischwolf mit Spritzgebäckvorsatz aufsetzen. Am besten kleinere Teigstücke vorschneiden und oben auf die Ablagenschale des Fleischwolfs legen. So kann man sie während des Arbeits schnell nachgeben.

Cooking Chef auf Stufe 1 schalten und Stränge in gewünschter Länge auslassen. Den Teig immer wieder mit dem Stopfer nachdrücken und Teigstücke nachgeben. Die Stränge in beliebiger Länge mit einem Messer abschneiden und beliebig formen.

Backofen auf 190°C Ober-Unterhitze vorheizen und für circa 12 Minuten backen.

Nach dem Backen sofort auf ein Kuchengitter zum Auskühlen legen.

WEITERE VERARBEITUNG:

Sobald das Spritzgebäck ausgekühlt ist, kann es beliebig gefüllt werden und oder verziert werden.

Für die gefüllten Plätzchen auf den unteren Teil dünn Cranberry-Marmelade aufstrichen und den oberen Teil aufsetzen.

Nach Wunsch noch mit Kuvertüre oder Royal Icing verzieren.

TIPPS

Der Teig kann auch nach dem Kneten geteilt und unterschiedlich eingefärbt werden.

Die unterschiedlichen glutenfreien Mehle können den Teig unterschiedlich fest binden. Ist der Teig sehr weich noch etwas Mehl zugeben, ist er sehr fest, noch 1 -2 EL kaltes Wasser zugeben und noch einmal kurz durchkneten lassen.

Der Zucker kann auch zur Hälfte mit Kokosblütenzucker gemischt werden. Das ergibt einen tollen Geschmack. Dann werden 50% Zucker und 50% Kokosblütenzucker verwendet.

Das Royal Icing lässt sich sehr gut mit wenigen Tropfen Lebensmittelfarbe einfärben. Dazu einfach ein wenig Royal Icing in ein Schüsselchen geben und mit einer Gabel gut durchrühren.

Anschließend in einen Spritzbeutel füllen (eventuell mit Tülle) und nach Lust und Laune dekorieren.