Menü

Schoko-Walnusstarte mit Birnensorbet

Zutaten für 8 Personen

Für das Birnensorbet:
100 g feinster Zucker
100 ml Wasser
300 g Birnen, geschält, entkernt und grob gewürfelt
3 EL Birnenschnaps
Für die Schoko-Walnusstarte:
200 g Zartbitterschokolade
125 g Butter
100 g Zucker
4 Stück Eier
75 g Walnüsse, grob gehackt
Für die Deko:
50 g Walnüsse
30 g Zucker
30 ml Wasser

Zubehör

Kochrührelement
Flexrührelement
Ballonbesen

Zubereitung

Arbeitzeit: 20 Minuten
Koch/Backzeit: 1.25 Stunden

Für das Sorbet:
1) lasst Wasser und Zucker in der Induktionsschüssel bei eingesetztem Kochrührelement, 120°C auf Intervallstufe 2 kurz aufkochen und dann einige Minuten köcheln, bis ein dünner Sirup entstanden ist
2) gebt die Birnenwürfel hinzu und lasst alles unter denselben Bedingungen ca. 5 Minuten köcheln
3) lasst die Masse etwas abkühlen und püriert sie - rührt dann den Birnenschnaps unter
4) gebt die Sorbetmasse für ca. 50 Minuten in die Eismaschine und stellt sie danach bis zum Verzehr in den Froster

Für die Schoko-Walnusstarte
1) schmelzt bei eingesetztem Flexrührelement die Schokolade mit der Butter bei 40°C in der Induktionsschüssel und Intervallstufe 2
2) heizt den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vor
3) trennt nun die Eier und rührt ohne Hitze bei Stufe 1-2 das Eigelb unter
4) schlagt das Eiklar mit dem Zucker zu einer festen Baisermasse in einer weiteren Schüssel mit dem Ballonbesen auf
5) hebt die leicht abgekühlte Schokomasse unter das Baiser
6) gebt die Nüsse unter den Teig, füllt ihn in eine gefettete und gemehlte 20er Springform und backt den Kuchen für ca. 20 Minuten

Für die Deko:
1) lasst Wasser und Zucker in der Induktionsschüssel bei eingesetztem Kochrührelement, 120°C auf Intervallstufe 2 kurz aufkochen und dann einige Minuten köcheln, bis ein dünner Sirup entstanden ist
2) gebt die Walnüsse hinzu und lasst alles unter denselben Bedingungen kurz weiter köcheln
3) legt die Walnüsse nun auf ein Stück Backpapier zum Auskühlen

TIPPS

Am Besten schmeckt das Dessert, wenn die Tarte noch schön warm ist. Da ihr das Sorbet und die Deko-Walnüsse gut vorbereiten könnt, sollte das also kein Problem sein ..!