Menü

SAIBLINGSRÖLLCHEN | KRÄUTER-JOGHURTSAUCE | LIMETTENGNOCCHI (wahlweise gluten- und laktosefrei)

Zutaten für 8 Personen

4 Unbehandelte Limetten
1000 g Kartoffeln, mehlig kochend
500 g Ricotta
280 g glutenfreies Mehl oder 300 g Dinkelmehl
5 Eigelb, Gr. M
1 TL Salz
2-3 Prise(n) Muskat
1 EL gutes Olivenöl
500 ml Fisch- oder Gemüsefond
750 ml kochendes Wasser
250 ml Weißwein
1/2 TL Zitronengras getrocknet (optional)
2 Prise(n) Salz
2 Prise(n) Pfeffer
1 Bund Dill
1 Bund glatte Petersilie
1 Stängel Zitronenmelisse
1 Bund Schnittlauch
8 Saiblingsfilets
1/2 TL Öl für den Gareinsatz
3 EL Kapern
8 Sardellenfilets
250 g Joghurt (laktosefrei)
250 g Buttermilch (laktosefrei)
300 g Crème fraîche (laktosefrei)
8 Holzstäbchen

Zubehör

Multizerkleinerer
Flexi-Rührelement

Zubereitung

Arbeitzeit: 40 Minuten
Koch/Backzeit: 20 Minuten

Dieser Hauptgang kann an verschiedene Bedürfnisse angepasst werden. Die Gnocchi glutenfrei herzustellen ist in der Verarbeitung gleich wie glutenhaltiges Mehl. Sind verschiedene Esser am Tisch, kann der Teig auch geteilt werden, bevor das Mehl hinzukommt und ein Teil mit glutenfreiem und ein Teil mit Dinkelmehl (glutenhaltig) gemischt werden. Für die Joghurtsoße können laktosefreie Produkte verwendet werden. Diese sind in Supermärkten gut erhältlich.

ZUBEREITUNG LIMETTENGNOCCHI:

1. Kartoffeln, waschen, schälen und garen.

2. Inzwischen alle Zutaten bereitstellen, Schalenabtrieb von 3 Limetten herstellen und den Saft von 4 Limetten pressen.

3. Die noch warmen Kartoffeln am besten zweimal durch die Kartoffelpresse drücken und in die Rührschüssel der Cooking Chef geben. Flexi-Rührelement einsetzen und mit allen weiteren Zutaten auf Stufe 1,5 zu einem glatten Teig verkneten lassen.

4. Jetzt mit den Handinnenflächen Kugeln von circa 2 cm Durchmesser rollen und mit der Gabel leicht eindrücken.

5. In nicht kochendem Salzwasser sieden lassen. Sobald die Gnocchi nach oben schwimmen sind sie gar. Mit dem Schaumlöffel herausnehmen und direkt kalt abschrecken, abtropfen lassen.

6. Kurz vor dem Servieren in Butter oder gutem Olivenöl schwenken und anbraten.

ZUBEREITUNG SAIBLINGSRÖLLCHEN UND SOßE:

1. Fisch von der Haut befreien und trocken tupfen. Die Blätter der Kräuter abzupfen und die Stiele in die Rührschüssel der Cooking Chef geben. Einige Kräuterblättchen zur Deko beiseite stellen.

2. Kräuter, Joghurt, Creme Fraiche, Salz, Pfeffer, Kapern und Sardellenfilets in den Multizerkleinerer mit eingesetztem S-Messer geben. Auf Stufe 4 für einige Sekunden mixen und dann für wenige Sekunden auf höchste Stufe schalten und zu einer glatten Sauce mixen. Abschmecken und noch einmal kurz durchrühren lassen. Bis zum Gebrauch beiseite stellen.

3. Fond, kochendes Wasser und Zitronensaft in die Schüssel der Cooking Chef einfüllen und auf 140°C, Intervallstufe 3 mit aufgesetztem Hitzeschutz zum Kochen bringen.

4. Fisch von der Haut befreien, trocken tupfen, aufrollen, aufspießen und wenig mit Salz, Pfeffer, Zitronengras würzen.

5. Den Boden des Gareinsatzes etwas einölen, Fischröllchen einsetzen.

6. Den Fisch bei 140 °C für 10 Minuten bei Intervallstufe 3 garen.

7. Während dessen die Kräuter-Joghurtsauce in einem Topf erwärmen aber nicht kochen lassen und die Gnocchi in der Pfanne in heißem Olivenöl schwenken und etwas anbraten.

8. Fisch samt Gareinsatz aus der Schüssel heben.

9. Die Teller mit den angebratenen Gnocchi, Saiblingsröllchen, Kräuter-Joghurtsauce und Kräuterblättchen anrichten.