Menü

RHEINLÄNDISCHES CHILI CON SURF AND TURF

Zutaten für 8 Personen

2 rote Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
1 TL Chilischoten geschrotet
1 EL Kreuzkümmel
2 EL brauner Zucker
1 EL Öl
3 geschälte Tomaten in Stücken à 400 g (Konserve)
2 Konserven Kidneybohnen à 425 ml
1 Konserve Cannellini-Bohnen/andere weiße Bohnen à 425 ml
1 Konserve schwarze Bohnen in Chilisauce à 425 ml
400 g Mais
1 große rote Paprika
1 große gelbe Paprika
3 Prise(n) Salz
3 Pfeffer
1 TL Instantgemüsebrühe
3 TL Oregano getrocknet
100 g Schokolade mindestens 70%
3-4 frische Chilischoten
1 Bund Koriander
2-3 Becher Sour Cream/Schmand
12 Holzspieße
600 g Steakfleisch/Rinderfilet
Salz
BBQ-Gewürz
2-3 EL Öl zum Marinieren FISCHSPIESSE:
700 g Skrei/festes Fischfleisch
6 Garnelen mit Schale
1 EL Mehl
1 Limette, davon etwas Schalenabrieb
Öl zum Braten

Zubereitung

Arbeitzeit: 20 Minuten
Koch/Backzeit: 40 Minuten

Chili ist der Partyklassiker schlechthin. Dieses Chili ist für jeden Geschmack und ganz gemischte Partyrunden sehr gut geeignet. Je nach Gusto können auch nur Fleisch- oder nur Fischspieße zubereitet werden. Vegetarier und Veganer genießen dieses köstliche Chili ohne die Spieße/Sour Cream.

ZUBEREITUNG SURF AND TURF SPIESSE:

1. Fleisch je nach Bedarf parieren und in 0,5 cm breite Scheiben schneiden und diese der Länge nach in 3 cm breite Streifen schneiden. Zusätzlich noch 8 Würfel von 2,5 cm Größe schneiden.

2. Fleisch mit etwas Öl und Steakgewürz mischen und marinieren lassen.

3. Den Skrei in 3 cm große Würfel schneiden, salzen und melieren.

4. Bei allen Garnelen mit einem scharfen Messer am Rücken entlang fahren, den Darm entfernen aber die Schale dran lassen.

5. Später Fleisch, Fisch und Garnelen in getrennten Pfannen kurz aber scharf in Öl anbraten und jeweils bei 80°C noch für circa 10 Minuten im Backofen gar ziehen lassen.

6. Vor dem Servieren auf Spieße stecken. Pro Fischspieß eine Garnele und ein Stück Skrei. Pro Steakspieß am Anfang und am Ende je einen Steakwürfel und mittig in Wellenform die Steakstreifen stecken.

ZUBEREITUNG CHILI SIN CARNE:

7. Alle Zutaten bereitstellen. Nur bei den schwarzen Chili-Bohnen die Flüssigkeit nicht abgießen. Von den Kidneybohnen, Cannellini-Bohnen und Mais die Flüssigkeit abgießen, ein ein Sieb geben und kurz mit Wasser überbrausen und abtropfen lassen. Zwiebeln und Knoblauch schälen und Paprika putzen. Knoblauch fein hacken. Zwiebeln und Paprika achteln.

8. Schokolade in Stücke brechen und im Multizerkleinerer mit dem S-Messer auf höchste Stufe für 10 Sekunden hacken lassen. In eine Schüssel geben und beiseite stellen.

9. Scheibe Nr. 5 in den Multizerkleinerer einsetzen. Erst Zwiebeln schneiden lassen und aus dem Behälter in eine Schüssel geben, danach die Paprikastreifen schneiden lassen.

10. Kreuzkümmel und Chili in den Topf der Cooking Chef geben und ohne Rührelement bei 140°C Intervallstufe 1 für circa 5 Minuten rösten lassen bis es anfängt zu duften. Dann Profi-Rührelement einsetzen, Zucker zugeben und diesen bei 120 Grad, Intervallstufe 1 karamellisieren lassen, unbedingt dabeibleiben. Je nach Zuckerart dauert das unterschiedlich lange.

11. Jetzt Öl dazugeben und wieder auf 130°C Intervallstufe 1 schalten. Sobald das Öl heiß genug ist, die Zwiebel zugeben und diese bei gleicher Intervallstufe für circa 7¬ Minuten auf 120°C braten. Jetzt alle weiteren Zutaten außer Koriander, Sour Cream und Schokolade dazugeben.

12. Die Cooking Chef für 10 Minuten auf 140°C Intervallstufe 2 arbeiten lassen. Danach die Temperatur auf 110°C reduzieren, Intervallstufe 2 beibehalten und das Chili für 30 Minuten köcheln lassen. Kocht es zu stark, Hitze auf 100°C reduzieren. Circa 5 Minuten vor Ende der Kochzeit die gehackte Schokolade dazugeben und unterrühren lassen.

13. Korianderblättchen abzupfen und grob hacken. Chilischote putzen, Kerngehäuse entfernen, hacken und in einem extra Schälchen servieren. So kann die Schärfe pro Person individuell bestimmt werden.

14. Sour Cream mit einem Löffel cremig rühren.