Menü

Zutaten für 1 Person

250 g Honig
250 g brauner Rohrzucker
100 g Butter
1 Päckchen Lebkuchengewürz
1 Stück Zitrone, Abrieb davon
500 g Weizenmehl Type 405
2 EL Kakaopulver
2 Stück Eier
12 g Pottasche
20 ml Kirschwasser

Zubehör

Flexi-Rührelement
Knethaken

Zubereitung

Arbeitzeit: 30 Minuten
Koch/Backzeit: 18 Minuten

- gebt Honig und Zucker in die Induktionsschüssel und montiert das Flexi-Rührelement
- bei 70°C und Intervallstufe 1 löst ihr den Zucker im Honig auf
- gebt die Butter hinzu und löst diese ebenfalls auf
- die Masse etwas abkühlen lassen
- gebt, bis auf die Pottasche und Kirschwasser, alle anderen Zutaten hinzu und wechselt auf den Knethaken
- knetet den Teig 5 Minuten
- währenddessen löst ihr die Pottasche im Kirschwasser auf und gebt auch das dazu
- knetet nochmal so lange, bis ein glatter Teig entstanden ist
- der Teig sollte nun mindestens 2 Wochen in Folie verpackt im Kühlschrank ruhen, bevor ihr ihn verarbeitet
- heizt euren Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vor
- rollt den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche etwa 5 mm dick aus und stecht eure Lieblingsfiguren aus
- legt die Teiglinge auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech und backt die Lebkuchen für ca. 18 Minuten
- wenn die Lebkuchen ausgekühlt sind, könnt ihr sie entweder für weitere 3-4 Tage lagern, damit sie weich werden
- ihr könnt sie vor der Lagerung aber auch noch mit Zuckerguss oder Kuvertüre verzieren

TIPPS

Die lange Zeit der Lagerung sollte euch nicht abschrecken, denn es lohnt sich auf jeden Fall!