Menü

Lammrücken mit Lavendel-Ratatouille

Zutaten für 5 Personen

500 g Tomaten
2 Thymianzweige
3 Schalotten
3 EL Olivenöl
100 ml Rotwein
1-2 TL Lavendelblüten
Salz, Pfeffer
400 g Rote Paprikaschoten
400 g Gelbe Paprikaschoten
250 g Zucchini
350 g Auberginen
2 Knoblauzehen
500 g Mehligkochende Kartoffeln
2 Eigelb
Weißer Pfeffer
Muskat
1000 g Lammrücken
2 EL Öl
1 EL Schlagsahne

Zubehör

Glas-Mixaufsatz
Multizerkleinerer
Koch-Rührelement

Zubereitung

Arbeitzeit: 3 Stunden

1. Für das Ratatouille die Tomaten waschen und die Thymianblätter von den Zweigen zupfen. Die Schalotten pellen und im Multi-Zerkleinerer mit dem Messer auf der Impulsstufe kurz grob würfeln. 1 EL Olivenöl in die Rührschüssel geben und die ganzen Tomaten, den Thymian und 1/3 der Schalotten bei 120 Grad auf Rührstufe 3 mit dem Rührpaddel erhitzen. Mit Rotwein ablöschen und mit Lavendel würzen. Ca. 25 Minuten mit Spritzschutzdeckel bei 90 Grad köcheln, dann salzen, pfeffern. Mit dem Glas-Mixaufsatz anschließend pürieren und durch ein Sieb streichen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

2. Die Paprikaschoten halbieren, putzen und in 1 cm große Würfel schneiden. Zucchini und Auberginen putzen und ebenfalls in 1 cm große Würfel schneiden. 1 Knoblauchzehe pellen und durchpressen. 2 EL Olivenöl in der Rührschüssel bei 100 Grad auf Rührstufe 3 mit dem Rührpaddel erhitzen und die Paprikawürfel darin 5 Minuten dünsten. Zucchini, Auberginen, Knoblauch und Rest Schalotten zugeben und 3 Minuten dünsten. Mit der Tomatensauce auffüllen und mit dem Spritzschutzdeckel ca. 15 Minuten bei 90 Grad köcheln lassen.

3. Für den Lammrücken die Kartoffeln schälen und in kochendem Salzwasser garen. Die Kartoffeln abgießen, ausdämpfen lassen und durch eine Kartoffelpresse drücken. 1 Knoblauchzehe pellen und durchpressen. Kartoffeln mit 1 Eigelb verrühren und mit Salz, Pfeffer, Knoblauch und Muskat würzen.

4. Den Lammrücken von beiden Seiten salzen und pfeffern, dann in 2 EL Öl von beiden Seiten 2 Minuten scharf anbraten. Die Kartoffelmasse spiralförmig auf den Lammrücken geben. Das restliche Eigelb mit der Sahne verrühren und mit einem Pinsel auf die Kartoffelmasse streichen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad (Gas 3, Umluft 180 Grad) auf der zweiten Einschubleiste von unten 6-8 Minuten garen, dann 3 Minuten unter dem Grill zu Ende garen. Das Fleisch aus dem Ofen nehmen, mit Alufolie bedecken und ca. 5 Minuten ruhen lassen. Den Lammrücken in Scheiben schneiden.

5. Ratatouille nochmals mit Salz, Pfeffer und Lavendel abschmecken und mit dem Lammrücken servieren.