Menü

Lammragout auf cremigem Auberginenpüree

Zutaten für 6 Personen

1000 g Lammschulter
3 EL Sonnenblumenöl
1 Zwiebel
4 grüne Spitzpaprika
2 EL Paprika Püree
4 Tomatenmark
100 ml Wasser
Salz
Pfeffer
6 Auberginen
200 g Butter
4 EL Mehl
500 ml Milch
100 g Gouda
1 Prise(n) Muskat
Zimt
glatte Petersilie

Zubereitung

Arbeitzeit: 20 Minuten
Koch/Backzeit: 45 Minuten

Auberginen mehrfach anstechen und für ca. 30 Min. im Backofen bei 180 °C rösten. Zwischendurch wenden. Wenn die Auberginen weich sind aus dem Backofen nehmen, schälen, entkernen und klein schneiden. Lammschulter auslösen, Fleisch in Würfel schneiden und leicht mit Zimt einreiben. Zwiebeln und Spitzpaprika klein würfeln

Sonnenblumenöl in einer Pfanne erhitzen und Fleischwürfel von allen Seiten kurz anbraten. Zwiebeln und Spitzpaprika zugeben und glasig andünsten. Paprika und Tomatenmark zugeben und kurz anrösten. Mit dem Wasser ablöschen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Bei geringer Hitze köcheln lassen, bis das Fleisch weich ist und sich eine schöne sämige Sauce gebildet hat. Butter in der Pfanne schmelzen, Mehl mit dem Schneebesen unterrühren und anschwitzen. Milch langsam, unter ständigem Rühren zugeben bis die Masse cremig wird. Die Auberginenwürfel zugeben, Gouda zugeben und schmelzen lassen. Mit Salz und Muskat abschmecken. Wer es etwas gröber möchte ist an dieser Stelle fertig - ansonsten fein pürieren.

Anrichten: Lammragout auf ein Bett Püree geben und mit Petersiele garnieren.