Menü

Lachsfilet mit Roten Linsen-Topminambur Mix dazu Minz-Joghurt und Mango-Chutney

Zutaten für 8 Personen

800 g Lachsfilet mit Haut
200 g Rote Linsen
600 g Topinambur
2 Zitronen
1/2 Bund Petersilie
2 Schalotten
1 EL Olivenöl
400 ml Gemüsebrühe
250 ml Weißwein
200 g Naturjoghurt
1/2 Bund Minze
Grobes Salz, Pfeffer
1 Glas Mango Chutney
1 Handvoll Pinienkerne

Zubehör

Koch-Rührelement
Flexi-Rührelement
Multizerkleinerer

Zubereitung

Arbeitzeit: 20 Minuten
Koch/Backzeit: 30 Minuten

1. Schalotten schälen und im Multizerkleinerer klein hacken. Topinambur schälen und in Würfel schneiden. 1 El Öl in Rührschüssel mit Schalotten füllen, bei 140 Grad mit Wärmeschutz und mit dem Flexi-Rührelement anbraten, Topinambur dazugeben, Temperatur auf 90 Grad reduzieren. Nach 7 Minuten die Masse aus der Rührschüssel entfernen. Die Gemüsebrühe einfüllen und auf 100 Grad einstellen. Sobald die Brühe kocht, das Koch-Rührelement einsetzen und die Roten Linsen für 8 Minuten dazu geben. Zum Ende die Schalotten-Topinambur Mischung dazu geben und kurz miteinander verrühren ( es soll noch bissfest sein ). Zum Schluß die gehackte Petersilie unterrühren . Alles aus der Rührschüssel entfernen und warm stellen.

2. Minzeblätter abzupfen und fein hacken. Mit dem Natur Joghurt verrühren. Die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett hellbraun anbraten. 1 Zitrone in 4 Spalten aufschneiden.

3. Den Wein und 250 ml Wasser sowie den Saft einer Zitrone in die Rührschüssel füllen. Den Dampfgareinsatz einsetzten. Das Lachsfilet in Darnen geschnitten in den Dampfgareinsatz legen. Wärmeschutz aufsetzten und bei 110 Grad und Koch-Rührintervallstufe 3 für 15 Minuten mit Spritzschutz dämpfen.

4. Anschießend die Lachsfilets auf vier Teller verteilen und mit einer Prise groben Salz (z.B. Sel de Fleur) und etwas Pfeffer bestreuen. Einen Löffel Linsen-Tampinambur Mix dazu geben, sowie 2 El Minze Joghurt und 1 El Mango Chutney. Einige Pinienkerne auf den Joghurt streuen. Zitronenspalten dazu reichen.