Menü

Kürbisgnocchi geschwenkt in Nussbutter mit Maronen

Zutaten für 7 Personen

500 g Butternut Kürbis
80 g Speisestärke
180 g Hartweizenmehl
2 Stück Eigelb
30 g Parmesan gerieben
1 Päckchen gegarte Maronen
125 g Butter
Salz, Pfeffer, Muskat

Zubehör

Dampfgarsieb
Fleischwolf mit weitesten Einsatz

Zubereitung

Arbeitzeit: 45 Minuten
Koch/Backzeit: 10 Minuten
Ruhezeit: 20 Minuten

1. Kürbis schälen, kleinschneiden und im Dampfgarsieb über etwas Wasser ca. 20 Min. weich garen und anschließend etwas abgekühlt durch den Fleischwolf schicken.

2. Mit Eigelb, Stärke, Mehl, Parmesan mischen und Gewürzen abschmecken - ca. 20 Min. kalt stellen.

Nussbutter
Die Butter in einen Topf geben und schmelzen. Wenn sie komplett geschmolzen ist immer weiter schmelzen bis sie sich braun färbt und schäumt. Durch ein Küchenkrepp über einem Sieb in ein neues Gefäß geben.

3. Maronen klein hacken.

4. Gnocchiteig auf eine gut bemehlte Fläche legen und mit einer Gabel kleine Stücke abschneiden. Über die Gabel rollen, so daß das typische Gnocchimuster entsteht. Wenn alle Gnocchi fertig sind in siedendes Salzwasser geben und ca. 2 Min. ziehen lassen.

5. Anschließend in einer Pfanner mit heißer Nussbutter und Maronenstückchen schwenken.

TIPPS

Der Fleischwolf muss nicht unbedingt sein. Eine Hand-Kartoffelpresse reicht auch aus.

Wenn man wie wir noch Vorspeise und Nachspeise hatte, reicht diese Menge für 7 kleine Portionen aus. Wenn man die Gnocchi zur Hauptspeise ißt, reicht diese Menge für 4 Personen.