Menü

Zutaten für 8 Personen

1 Hokkaido, entkernt und in Würfel geschnitten
1 große Zwiebel gewürfelt
2 Zehen Knoblauch
2 cm frischer Ingwer, gehackt
1/2 Bund Lauchzwiebel, in dünne Röllchen geschnitten
2 Scheiben Weißbrot/Toastbrot, gewürfelt, in Olivenöl gebraten
120 g Speckwürfel
2 EL Kürbiskerne, in einer Pfanne ohne Fettzugabe rösten
1 Handvoll Kresse
1 Apfel, entkern, fein gewürfelt
200 ml Sahne und / oder Creème fraîche
weißer Balsamico
Kürbiskernöl
Salz, Pfeffer aus der Mühle
Rapsöl oder Butter

Zubehör

Rührschüssel, Kochrührelement, ThermoResist Glas-Mixaufsatz

Zubereitung

Arbeitzeit: 30 Minuten
Koch/Backzeit: 20 Minuten

1 Tl Rapsöl in die Rührschüssel geben, das Kochrührelement einsetzen und das Öl bei 130 °C auf Rührintervallstufe 2 schmelzen lassen, das Kochrührelement einsetzen und die Speckwürfel, Äpfel, Lauchzwiebeln knusprig braten, herausnehmen.
Restliches Öl/Butter in der Rührschüssel die Zwiebeln für 10 Minuten glasig andünsten, Zwiebeln dazu, glasig dünsten. Kochrührelement entfernen. Im Anschluss den Kürbis dazugeben und die Hälfte der Speck-Apfel-Lauchzwiebelmischung dazu, mit Wasser auffüllen, damit alles bedeckt ist 130 °C aufkochen lassen.
Bei 100°C, Rührintervallstufe 2, etwa 10 Minuten dämpfen.
2/3 der Flüssigkeit abgießen und in ein extra Gefäß auffangen.
Sahne aufgießen und auf Rührintervallstufe 3 für 2-3 Minuten aufkochen, bis der Kürbis weich ist. Anschließend die Suppe und Sahne/ Crème fraîche in den ThermoResist Glas-Mixaufsatz geben und pürieren, wenn nötig noch von der aufgefangenen Flüssigkeit zugießen.
Dann mit Salz, Pfeffer und weißem Balsamico rezent abschmecken.

Die Suppe in passenden Tellern oder Schalen anrichten, das restliche Speck-Apfel-Lauchzwiebelgemisch obenauf verteilen. Ebenso darauf die gerösteten Kürbiskerne, Kresse, Croutons – ein paar Tropfen Kürbiskernöl.