Menü

Kürbis schneiden mit der Cooking Chef: Infos, Tricks & Zubehör

Kürbis schneiden mit der Cooking Chef: So klappt's

Bisher bist du dem Kürbis und seiner harten Schale immer mit dem Messer zu Leibe gerückt? Wir verraten, welches Cooking Chef-Equipment dir das Leben noch leichter macht und das Kürbis schneiden für dich übernimmt.

Wie kannst du Kürbis schneiden?

Was Männer und Kürbisse gemeinsam haben? Das Sprichwort „Harte Schale, weicher Kern“ trifft auf die meisten von ihnen zu. Es gibt lediglich ein paar Kürbissorten, bei denen kein Kraftakt nötig ist, um das Innerste zu entdecken. Selbst der Hokkaido-Kürbis macht es uns trotz essbarer Schale gar nicht so leicht, an sein köstliches Fruchtfleisch zu gelangen. Dazu sind schon ein scharfes, stabiles Messer und ein bisschen Power in den Armen nötig. Ist der erste Schritt geschafft, wartet dann noch ein ganzes Stück Arbeit: den Kürbis in Stücke schneiden. Puh – da kommt man ganz schon ins Schwitzen! Wie gut, dass wir in unserer Küche eine Chefin stehen haben, die diese Aufgabe für uns erledigt – die Kenwood Cooking Chef.

Mit welchem Zubehör kannst du Kürbisse schneiden?

Die Kenwood Cooking Chef bietet dir gleich mehrere Optionen für das Kürbis schneiden. Außerdem bekommst du damit sogar die Möglichkeit, den Kürbis zu raspeln. Das eignet sich zum Beispiel hervorragend, wenn du einen Flammkuchen belegen oder du ein Kürbisbrot backen möchtest.

Kürbis schneiden mit dem Multi-Zerkleinerer

Der Multi-Zerkleinerer deiner Cooking Chef ist das perfekte Zubehörteil, um Gemüse wie den Hokkaido-Kürbis in die gewünschte Größe zu zerkleinern. Er ist bei der Cooking Chef KM096 bereits als Zubehörteil enthalten und wird dir mit hochwertigem Edelstahlmesser und Edelstahl-Arbeitsscheiben geliefert. Diese sechs Scheiben bieten dir verschiedene Zerkleinerungsmöglichkeiten:

1.    grobe Schneidscheibe
2.    feine Schneidscheibe
3.    grobe Reibscheibe
4.    feine Reibscheibe
5.    Raspelscheibe
6.    Julienne-Scheibe

Bitte beachte: Die Messer und Schneidscheiben sind sehr scharf. Achte darauf, dass du sie immer am Fingergriff und nie an den Klingen anfasst. Verwende für das Einfüllen der Zutaten ausschließlich den Stopfer. Hände und Finger musst du vom Einfüllschacht fernhalten. Weitere Sicherheitshinweise zur Benutzung findest du in der Bedienungsanleitung des Multi-Zerkleinerers.

Kürbis schneiden mit dem Schnitzelwerk

Für das Schneiden von festem Gemüse und Obst ist das Schnitzelwerk perfekt geeignet. Hiermit kannst du größere Mengen verarbeiten, da es sich um einen Durchlaufschnitzler handelt. Das heißt, alles landet in der Rührschüssel und du musst zwischendurch nichts ausleeren – eine echte Arbeitserleichterung für mehrköpfige Haushalte. 

Mit richtig viel Power bekommt das Schnitzelwerk deine Zutaten klein. Dafür sorgen folgende Schneidscheiben:
1.    Ultra-Feinreibe
2.    Feinreibe
3.    Grobreibe
4.    dünne Scheibe
5.    dicke Scheibe
6.    Julienne-Raspel
7.    Standardraspel

Kürbispommes sind einfach gemacht
Kürbispommes sind einfach gemacht

Kürbis-Pommes schneiden

Besonderes Highlight beim Schnitzelwerk: Mit diesem Cooking Chef-Zubehör kannst du deinen Kürbis in Pommes verwandeln. Bringe den Kürbis dafür mit dem Schnitzelwerk in Form und mische die Pommesstreifen mit Olivenöl, Salz, Pfeffer und Currypulver. Für das Schneiden verwendest du entweder die Julienne-Raspel (für superdünne Pommes) oder die Standardraspel (für dünne Pommes). Die Pommes im Anschluss auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und im Backofen bei 180 Grad ca. 25 Minuten backen, bis sie gar sind. Nach der Hälfte der Zeit einmal wenden. Fertig ist dein gesunder Kürbis-Snack!