Menü

Kalbsfilet | Bärlauchkruste | Möhrengnocchis an Mangold

Zutaten für 8 Personen

100 g Bärlauch
160 g Butter
160 g Weißbrot
1600 g Kalbsfilet
Stück Butterschmalz
1400 g Kartoffeln
600 g Möhren
1 Päckchen Petersilie
4 Stück Eigelb
200 g feiner Hartweizengrieß
200-300 g Mehl
600 g Mangold
Zwiebeln
Prise(n) Salz, Pfeffer, Muskatnus

Zubereitung

Arbeitzeit: 50 Minuten

Schwierigkeitsgrad: mittel

Kalbsfilet mit Bärlauchkruste

1. Bärlauch waschen, trocken schütteln und grob hacken. Hälfte der Butter schmelzen und mit dem Bärlauch pürieren. Rest der Butter schaumig aufschlagen und mit der anderen Masse vermengen und das gehackte Weißbrot unterheben (eventuell das Weißbrot direkt mit dem Bärlauch pürieren). Masse in den Gefrierbeutel geben, ca 2-3 mm ausrollen und kalt stellen.

2. Ofen auf 150 Grad heizen und das Kalbsfilet würzen mit Salz und Pfeffer und in Butterschmalz rundherum anbraten.

3. Anschließend in den Ofen geben für 15 min. Danach das Kalbsfilet mit der Kruste belegen und nochmal 3-4 Minuten grillen.

Möhren-Gnocchis mit Mangold

1. Kartoffeln schälen, klein schneiden und in Salzwasser ca. 20 Minuten garen. Abgießen, ausdampfen lassen und durch die Presse drücken und ausdampfen lassen.

2. Möhren schälen und fein raspeln. Dann in ein Sieb geben und salzen. Ca. 10 Minuten stehen lassen. Anschließend mit Küchenkrepp ordentlich ausdrücken.

3. Petersilie waschen, abtupfen und klein hacken.

4. Kartoffeln, Grieß, Möhren, Petersilie und Eigelb mischen. Mehl hinzugeben. Aber nur so viel, dass eine lockerer Teig, der nicht mehr klebt entsteht. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen.

5. Teig gleichmäßig rollen und in Stücke schneiden und mit dem Gncchibrett formen.

3. Topf mit Wasser zum kochen bringen und salzen. Die Gnocchis portionsweise in das Wasser geben und wenn sie nach 3-4 Minuten an die Oberfläche kommen, sind sie gar. Mit einer Schaumkelle herausnehmen.

4. Mangold waschen und klein schneiden. Zwiebeln und Knoblauch klein hacken. Alles in Butterschmalz anbraten und die Gnocchis zum Schluss kurz hinzugeben und mit schwenken.