Menü

Garnelen-Bulette/ Topinamburschaumsüppchen/ gepuffter Quinoa

Zutaten für 8 Personen

8 Garnelen
1/4 Zehe Knoblauch
1 Prise(n) Ingwer
2 Schalotten
1 EL Staundensellerie gewürfelt
1 EL Knollensellerie gewürfelt
2 EL Aganöl
1 Eigelb
Minze
1 Prise(n) Salz
1 Prise(n) Pfeffer
2 EL Pankow
1 Prise(n) Rubin Paprika
2 Schalotten
300 g Topinambur
100 g Kartoffelm
30 g Knollensellerie
20 ml Kokosöl
1 TL Jaipur Curry
1 Zehe Knoblauch
2 Limettenblätter
300 ml Sojasahne
50 ml Nolly Prat
300 ml Kokosmilch
250 ml Gemüsebrühe
1 EL Murray River Salz
Abrieb 1/2 Limette
Saft einer Zitrone
1 Prise(n) weißer Pfeffer
Gepoppter Quinoa

Zubehör

Multizerkleinerer
Koch-Rührelement

Zubereitung

Arbeitzeit: 20 Minuten
Koch/Backzeit: 30 Minuten

Zubereitung Garnelen Bulette:

Die Garnelen von der Schale befreien und den Darm ziehen. Dann für ca. 5 Minuten Wässern und abspülen und trocken tupfen.

In der Zwischenzeit den Fleischwolf an den Kraftanschluss setzen.

Wir haben dafür die Grobe Scheibe verwendet.

Nun die geschälten Schalotten,Knoblauch, Ingwer mit den Garnelen durch den Fleischwolf geben. In der Zwischenzeit die Selleriearten in feine Würfel schneiden.

Jetzt die Sellerie in einer Pfanne für ca. 2 Minuten mit einem Löffel Aganöl anbraten. Danach die Würfel mit der Garnelenmasse verbinden und ein Eigelb sowie das Pankow dazu geben. Nun kleine Buletten formen und in der gleichen Pfanne von beiden Seiten goldbraun braten.

Zubereitung Topinamburschaumsüppchen:

Das geschälte Gemüse, das Zitronengrass im Mutizerkleinerer mit den feinen Scheibe schneiden. Nun die Cooking Chef mit dem Kochrührlement auf 140 °C Intervall 3 Stellen. Wenn die Temperatur erreicht ist geben Sie das Kokosfett mit dem Gemüse hinzu und lassen dies für ca. 3 Minuten anschwitzen. Jetzt geben Sie die Limonenblätter und den Curry hinzu und schwitzen das ganze für weitere 2 Minuten ohne Farbe weiter.

Danach mit Holly Prat ablöschen und den Wermut zur Hälfte reduzieren lassen.

Nun mit dem Gemüsefond, Kokosmilch, Sojasahne auffüllen. Die Temperatur auf 100 °C reduzieren und die Suppe für ca. 15 Minuten mit dem Spritzschutz köcheln lassen. Wenn die Topinambur zerfallen ist können Sie den Kochvorgang beenden. Nun die Limmonenblätter heraus nehmen. Den erst im Multizerkleinert in zwei Durchgängen fein pürieren.

Mit Zitronensaft, Limonenabrieb, Salz ,pfeffer abschmecken