Menü

Fisch auf Stampf mit "grünen Böbbele" und leckerem Gedöns

Zutaten für 8 Personen

8 EL Lachsfilet à ca. 150 g
6 Stück Bund Bärlauch
3 Stück Bund glatte Petersilie
1 L gutes Olivenöl
2 Stück Saft von Zitronen
300 g Walnusskerne, geröstet (alternativ: Pinienkerne)
300 g Kürbiskerne, geröstet
200 g Parmesan a. Stück
1000 g Rosenkohl, geputzt
2 Stück kleine Zwiebeln, geschält, gewürfelt
100 g Bauchspeck, gewürfelt
2 EL Mandelsplitter, ohne Fett geröstet
6 Stück mittelgroße Petersilienwurzeln
6 Stück Pastinaken
4 Stück mittelgroße Kartoffeln
4 EL Butter
Rapsöl, Butterschmalz, Balsamicoessig
Salz, Pfeffer aus der Mühle
etwas Zucker

Zubehör

Dampfgaraufsatz, Multizerkleinerer, Edelstahlmesser, Rührschüssel, K-Haken

Zubereitung

Arbeitzeit: 45 Minuten
Koch/Backzeit: 30 Minuten

Zubereitung Bärlauch-Pesto:
Bärlauch, Petersilie, Walnüsse und Kürbiskerne in den Multizerkleinerer geben und mit dem Edelstahlmesser im Multi-Zerkleinerer zerhacken. Dann das Olivenöl und den Saft der Zitronen dazu geben und Zutaten auf höchster Stufe weitermixen, bis eine cremige Masse, je nach gewünschter Konsistenz, entsteht.
Am Schluss, Parmesan, Salz, Pfeffer aus der Mühle hinzugeben und kurz weiter untermischen. Pesto in Gläser füllen und kühl stellen.

Zubereitung Rosenkohl:
Rosenkohl in Salzwasser bissfestkochen (geht auch in der CC), dann abseihen. In einer nicht zu heißen Pfanne, die Speckwürfel und Zwiebelwürfel mit etwas Butterschmalz anschwitzen. Den Rosenkohl hinzufügen mit Salz und Pfeffer aus der Mühle würzen.

Zubereitung Lachsfilets:
Die Lachsfilets einschweißen und im heißen Wasserbad (100 Grad, IV 3) ca. 20 Minuten dünsten.
oder
die die Lachsfilets in den Dampfgaraufsatz der CC einfüllen, mit Olivenöl beträufeln und mit Salz und Pfeffer aus der Mühle würzen. Anschließend im Dampf bissfest garen.
oder
die Lachsfilets mit Salz und Pfeffer aus der Mühle würzen und in einer heißen Pfanne mit Rapsöl braten
oder
die Lachsfilets mit Salz und Pfeffer aus der Mühle würzen, mit Raps- oder Olivenöl beträufeln und im Backofen bei 150 Grad, ca. 20 Minuten garen.

Zubereitung Petersilienwurzel-Pastinaken-Kartoffelstampf:
Kartoffeln schälen und vierteln, Patinaken und Petersilienwurzeln schälen, grob klein schneiden. Kartoffeln, Pastinaken und Petersilienwurzeln mit der Gemüsebrühe in die Rührschüssel geben. Noch kein Rührelement einsetzen. Spritzschutz aufsetzen, bei 140°C und auf Koch-Rührintervallstufe 3 gar kochen (20 Minuten).
Zeit: 20 Minuten | Temperatur: 140ºC | Koch-Rührintervallstufe: 3
Hitze abschalten.
Den Spitzschutz vorsichtig abnehmen. Kochsud abgießen, in einer Schüssel auffangen. Die Rührschüssel mit dem Kartoffel-Gemüse wieder in die CC einsetzen.
Die Butter zu dem Kartoffel-Gemüse geben. Für eine feinere Konsistenz etwas von der Kochbrühe zugeben.
Den K-Haken einsetzen und alles zu einem glatten Püree rühren, evtl. mehr Kochbrühe dazu.
Zeit: 3 Minuten | Geschwindigkeitsstufe: 4
Mit Salz, Pfeffer und einem Spritzer Balsamico abschmecken.

Alles zusammen anrichten, mit Bärlauchpesto beträufeln und mit den gerösteten Mandelsplittern bestreuen.