Menü

Die Top 15 der Low-Carb-Lebensmittel

Low-Carb-Lebensmittel: Gesund und lecker kochen ohne Kohlenhydrate.

Wer sich low carb (also kohlenhydratreduziert) ernährt, verbannt Nudeln, Brot, Reis und Süßes von seinem Speiseplan. Aber was steht denn dann überhaupt noch auf dem Einkaufszettel? Wir stellen dir die Top 15 der Low-Carb-Lebensmittel vor. Diese Kandidaten liefern dir hochwertige Inhaltsstoffe, aber kaum Kohlenhydrate.

Low-Carb-Lebensmittel: Lachs

Lachs eignet sich prima für die Low-Carb-Ernährung.
Lachs eignet sich prima für die Low-Carb-Ernährung.

Bei einer gesunden Low-Carb-Ernährung wird die Kohlehydratzufuhr herunter-, die Eiweißzufuhr dafür heraufgeschraubt. Eiweiß ist ein wichtiger Baustein für den menschlichen Körper: Proteine machen uns fit, stark und schlank.

Eine gehörige Portion Eiweiß steckt in den Schätzen aus dem Meer: Fische sind tolle Lieferanten und daher die perfekten Low-Carb-Lebensmittel. Fettreiche Fische wie Lachs oder Forelle dürfen besonders gerne auf dem Teller landen, weil sie zusätzlich auch noch Omega-3-Fettsäuren enthalten, die sich positiv auf unsere Herzgesundheit auswirken.

Low-Carb-Lebensmittel: Ei

Eier als Low-Carb-Lebensmittel? Greif gerne zu!
Eier als Low-Carb-Lebensmittel? Greif gerne zu!

Lange litten Eier unter einem ziemlich schlechten Ruf. Es hieß, dass der Verzehr den Cholesterinspiegel in die Höhe treibt. Mittlerweile haben Wissenschaftler herausgefunden, dass sich gesunde Menschen darüber gar keine Sorgen machen müssen: Sie dürfen Eier als Proteinquelle und geeignetes Low-Carb-Lebensmittel nutzen. Das Ei enthält außerdem Vitamine, Mineralstoffe und ungesättigte Fettsäuren. Also: Her mit Rührei, Spiegelei und Omelette!

Low-Carb-Lebensmittel: Garnelen

Als Low-Carb-Lebensmittel punkten Garnelen mit hohem Eiweißgehalt.
Als Low-Carb-Lebensmittel punkten Garnelen mit hohem Eiweißgehalt.
Garnelen sind top Eiweiß-Booster – und obendrein auch noch echte Fettkiller. Das optimale Low-Carb-Lebensmittel für jede Diät! Übrigens gut zu wissen: Während der Körper damit beschäftigt ist, dass Eiweiß aus der Nahrung in körpereigenes umzuwandeln, verbraucht er weitere Kalorien. Besser geht’s nicht!

Low-Carb-Lebensmittel: Geflügel wie Hähnchen oder Pute

Geflügelfleisch ist ein optimaler Eiweißlieferant.
Geflügelfleisch ist ein optimaler Eiweißlieferant.

Dass so viele Sportler auf Hähnchen und Pute stehen, hat einen Grund: Während Geflügel viel Eiweiß enthält, steckt in den mageren Sorten gleichzeitig kaum Fett. Das macht auf zwei Arten schlank.
•    Erstens: Es wird an Kalorien gespart.
•    Zweitens – und das ist noch viel wichtiger: Das enthaltene Eiweiß hilft beim Muskelaufbau. Das ist sowohl für Männer als auch für Frauen interessant: Sind die Muckis erst einmal da, verbrennen sie nämlich jede Menge Kalorien, selbst im Ruhezustand auf dem Sofa.

Übrigens: Alle Vegetarier dürfen sich stattdessen Tofu schmecken lassen. Auch supergut und pflanzlich: Lupine!

Low-Carb-Lebensmittel: Milchprodukte

Milchprodukte enthalten Kalzium und beugen Krankheiten vor.
Milchprodukte enthalten Kalzium und beugen Krankheiten vor.
Joghurt, Quark und Milch sind ebenfalls tolle Eiweißquellen für den Low-Carb-Lifestyle. Darüber hinaus haben sie noch eine weitere wichtige Eigenschaft: Sie enthalten viel Kalzium. Dieser Mineralstoff wird benötigt, damit unsere Knochen stabil bleiben und wir Krankheiten wie Osteoporose vorbeugen können. Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) empfiehlt daher den regelmäßigen Verzehr von Milchprodukten.

Low-Carb-Lebensmittel: Spargel

Kohlenhydrat- und kalorienarm: Spargel ist ein top Low-Carb-Lebensmittel.
Kohlenhydrat- und kalorienarm: Spargel ist ein top Low-Carb-Lebensmittel.

Gemüse darf in der Low-Carb-Küche natürlich nicht fehlen. Schließlich enthält es wichtige Vitamine und Mineralstoffe, die Bestandteil einer gesunden und ausgewogenen Ernährung sind. Sehr stärkehaltiges Gemüse wie Kürbis oder Rote Bete belasten das Kohlenhydrat-Konto allerdings ziemlich stark. Deshalb müssen kohlenhydratärme Low-Carb-Lebensmittel her. Spargel steht da auf der Favoriten-Liste ganz oben. Wenn er im Frühling frisch zu haben ist, gehört er auf den Teller. Dieses Gemüse enthält gesunde Inhaltsstoffe, kaum Kalorien oder Kohlenhydrate. Beide Daumen hoch!

Kleiner Tipp: Spargel kannst du am besten in der Kenwood Cooking Chef zubereiten. Deine Küchenmaschine bietet dir die Möglichkeit, das Gemüse beim Dampfgaren schonend zuzubereiten. So bleiben alle Vitamine erhalten.

Hier erfährst du, wie du Gemüse mit der Cooking Chef dämpfst.

Low-Carb-Lebensmittel: Radieschen

Radieschen vertreiben Heißhunger und sind kalorienarm.
Und gleich noch ein Frühlingsgemüse darf sich unter die Top 15 der Low-Carb-Lebensmittel gesellen. Radieschen sind kleine pinke Scharfmacher, die nicht nur im Salat prima schmecken, sondern auch zwischendurch genossen werden dürfen. Sie stecken voller Vitamin C, Eisen, Jod und Kalzium, regen den Stoffwechsel an und vertreiben bei einer Heißhungerattacke die unbändige Lust auf süße Sünden.

Low-Carb-Lebensmittel: Apfel

„An apple a day keeps the doctor away” – da ist etwas Wahres dran.
Der Apfel ist ein ganz hervorragendes Low-Carb-Lebensmittel. Das Obst hat eine sehr nützliche Eigenschaft: Es sorgt dafür, dass der Körper nicht zu viel Insulin ausschüttet. Wird das Dickmacherhormon im Zaum gehalten, bleibt der Blutzuckerspiegel stabil und Heißhungerattacken sind Schnee von gestern.

Low-Carb-Lebensmittel: Zwiebel

Zwiebeln gehören in jede Low-Carb-Küche.
Zwiebeln gehören in jede Low-Carb-Küche.

Zwiebeln dürfen sogar den Titel als Fatburner-Lebensmittel tragen. Sie kurbeln die Verdauung an und helfen so dabei, überflüssige Pfunde im Nu loszuwerden. Natürlich sind Zwiebeln auch gute Geschmacksgeber, die bei vielen Gerichten als Basis dienen.

Low-Carb-Lebensmittel: Artischocke

Das Low-Carb-Lebensmittel für Feinschmecker: Artischocken.
Das Low-Carb-Lebensmittel für Feinschmecker: Artischocken.
Der Low-Carb-Lebensmittel-Liebling schlechthin ist die Artischocke. Die Knospen der diestelartigen Pflanze landen bei vielen Gourmets auf dem Teller. Ihren Einsatz in den Küchen dieser Welt verdankt die Artischocke ihrem wunderbar nussigen Aroma. Bei Low-Carb-Feinschmeckern ist sie beliebt, weil sie mit wenig Kohlenhydraten immer noch viele Ballaststoffe enthält. Als Gesundheits-Food punktet die Artischocke auch noch: Ihre Bitterstoffe tun der Leber gut.

Low-Carb-Lebensmittel: Avocado

Supergut, supergesund, superlecker: Wir lieben Avocados!
Supergut, supergesund, superlecker: Wir lieben Avocados!
Wer auf Diät ist, sollte Avocados meiden? Von wegen! Die Avocado ist ein tolles Low-Carb-Lebensmitttel, das zwar fettreich ist, aber nur gesunde (!!!) Fette enthält. Die Avocado wird als Superfood gefeiert, weil sie neben ungesättigten Fettsäuren unter anderem Vitamin A, C und verschiedene B-Vitamine liefert. Zusätzlicher Pluspunkt: Avocados machen herrlich satt. Greif zu – dann knurrt der Magen garantiert nicht!

Low-Carb-Lebensmittel: Olivenöl

Statt Butter gehört Olivenöl zum schlanken Lebensstil.
Statt Butter gehört Olivenöl zum schlanken Lebensstil.

Apropos Fett: Wenn du abnehmen möchtest, solltest du auf Butter und Schmalz in der Pfanne verzichten. Pflanzliche Alternativen wie Olivenöl sind viel besser. Im Moment auch sehr beliebt: Kokosöl. Das soll dich sogar noch zusätzlich beim Abnehmen unterstützen.

Low-Carb-Lebensmittel: Edamame

Edamame sind ein köstlicher und gesunder Snack für zwischendurch.
Edamame sind ein köstlicher und gesunder Snack für zwischendurch.
Edamame hast du sicher schon einmal im Sushi-Lokal gesehen. Selbst Supermodels setzen auf die grünen Sojabohnenkerne als Snack. Der Grund: Sie schmecken gut und sind ballaststoffreich. Auch, wenn sie wie alle Hülsenfrüchte Kohlenhydrate enthalten, eignen sie sich deshalb für eine gesunde Ernährung. Außerdem muss man sich zwischendurch ja auch mal etwas gönnen können! Und viel gesünder als eine Tüte Chips sind Edamame allemal!

Low-Carb-Lebensmittel: Dunkle Schokolade

Dunkle Schokolade versüßt Low-Carb-Jüngern das Leben.
Dunkle Schokolade versüßt Low-Carb-Jüngern das Leben.
Wenn wir schon einmal beim Gönnen sind: Die einzige Möglichkeit, sich im Low-Carb-Leben mit Süßem zu belohnen, ist der maßvolle Genuss von dunkler Schokolade. Sie sollte mindestens einen Kakaoanteil von 70 Prozent haben. Es gilt die Regel: Je dunkler, desto besser für die Kohlenhydrat-Bilanz.

Low-Carb-Lebensmittel: Wasser

Ob low carb oder nicht – Wasser ist für unseren Körper wichtig.
Ob low carb oder nicht – Wasser ist für unseren Körper wichtig.

Dieses Low-Carb-Lebensmittel hat wirklich null Kalorien, keine Kohlenhydrate und kein Fett. Gesünderes als Wasser gibt’s nicht! Ausreichend zu trinken, ist das A und O für unseren Körper – nicht nur bei einer Diät. Das Lebenselixier hält unsere Körperfunktionen aufrecht. Als Belohnung fürs viele Trinken hilft uns das Wasser auch beim Abnehmen. Beim Trinken muss der Körper Energie aufwenden, um das Wasser in den Organismus aufzunehmen. So kommen pro Liter etwa 100 Minuskalorien zustande.