Menü

Brot-Terrinetten mit Rotkohl-Cranberry-Suppe

Zutaten für 4 Personen

BROT-TERRINETTEN
290 g Wasser
25 g Frischhefe
10 g Honig
450 g Weizenmehl Typ550
50 g Roggenmehl Typ1150
10 g Traubenkernmehl (optional, ansonsten 10 g mehr Mehl)
11 g Salz
10 g Rapsöl
1 Backpapier
ROTKOHL-CRANBERRY-SUPPE:
1 kleine rote Zwiebel
1 Knoblauchzehe (optional)
1 EL Öl
1 TL Kreuzkümmel gemahlen
1 TL Ras el Hanout
EL EL Rohrzucker
400 g Rotkohl vorgegart
70 g getrocknete Cranberries
30 ml Rotwein
30 ml Portwein
200 ml Gemüsebrühe
2-3 Prise(n) Salz
2-3 Prise(n) Pfeffer
1-2 Prise(n) Chili gemahlen
100 ml Sahne
1 Rosmarinzweig

Zubehör

Profi-Teighaken
Koch-Rührelement
ThermoResist Glas-Mixaufsatz

Zubereitung

Arbeitzeit: 30 Minuten
Koch/Backzeit: 25 Minuten
Ruhezeit: 45 Minuten

Erst den Teig für die Brot-Terrinetten zubereiten. So lange der Teig geht, kann in Ruhe die Suppe zubereitet werden.

ZUBEREITUNG BROT-TERRINETTEN:

1. Wasser, Honig und zerbröselte Hefe in die Rührschüssel der Cooking Chef geben und mit einem Löffel verrühren. Spritzschutz aufsetzen. Das Hefegemisch bei 35 °C, Intervallstufe 3, 15 Minuten aktivieren lassen.

2. In einer Schüssel Mehl mit Salz und Traubenkernmehl mischen.

3. Spritzschutz abnehmen, Mehlmischung und Rapsöl in die Rührschüssel geben. Profi-Teighaken einsetzen und Spritzschutz wieder aufsetzen. Temperatur auf 30 °C stellen. Teig für 2 Minuten auf Stufe „min“ kneten lassen. Teig für weitere 6 Minuten auf Stufe 1 kneten lassen. Profi-Teighaken entfernen und den Teig bei 30 °C Intervallstufe 3 und aufgesetztem Spritzschutz für 15 Minuten ruhen lassen.

4. Den Teig auf die Arbeitsfläche geben und Teigstücke von je 180 g abwiegen und ganz leicht rundwirken. Den restlichen Teig in 4 Teile teilen und Kugeln formen für einen kleinen Griff am späteren Brotdeckel.

5. Die Teigkugeln auf ein leicht bemehltes Backpapier legen und ganz leicht andrücken. Die kleinen Kugeln mit etwas Wasser bestreichen und jeweils oben an die große Kugel andrücken.

6. Die Teigkugeln mit Wasser bespritzen. Das klappt am besten mit der Blumenspritze.

7. Abgedeckt für 30 Minuten bei Raumtemperatur gehen lassen.

8. Backofen auf 230 °C vorheizen. Alle Teiglinge vor dem Backen erneut besprühen und für 24 – 25 Minuten backen.

9. Nach dem Backen auf einem Gitter abkühlen lassen.

10. Jetzt den Deckel abschneiden. Dazu das obere Drittel mit einem scharfen Zackenmesser abtrennen.

11. Das Innere der Brottasse nur leicht aushöhlen. Den Rest des Inneren fest gegen den Brotrand und -boden drücken. So wird die Brot-Terrinette dichter.

Ab der zweiten Teigruhe kann die Rotkohl-Cranberry-Suppe zubereitet werden.

ZUBEREITUNG ROTKOHL-CRANBERRY-SUPPE:

1. Zwiebeln und Knoblauch putzen und in grobe Stücke schneiden.

2. Öl in die Rührschüssel der Cooking Chef geben, für 30 Sekunden auf 140 °C, Intervallstufe 3 erhitzen.

3. Profi-Rührelement einsetzen.

4. Kreuzkümmel, Ras el Hanout, Knoblauch- und Zwiebelstücke dazugeben. Spirtzschutz aufsetzen und für 4 Minuten, 140°C, Intervallstufe 2 braten lassen.

5. Zucker dazugeben und bei gleichen Einstellungen 2 Minuten karamellisieren lassen.

6. Alle Zutaten außer der Sahne dazugeben, Spritzschutz aufsetzen. Für 3 Minuten mit 140 °C, Intervallstufe 2 aufkochen.

7. 12 Minuten mit 100 °C, Intervallstufe 3 köcheln lassen. Gegen Ende der Kochzeit die Sahne dazugeben. Danach die Suppe abschmecken.

8. Rosmarin fein hacken, entweder von Hand oder in der Gewürzmühle auf Stufe 7 für einige Sekunden.

9. Suppe den Blender (Glas-Mixaufsatz) geben. Auf Stufe 5 für 1 - 2 Minuten pürieren lassen.

10. Suppe in die Brottassen füllen, mit Rosmarin bestreuen und sofort servieren.

TIPPS

Die Rotkohl-Cranberry-Suppe kann auch ohne Alkohol zubereitet werden. Einfach Rot- und Portwein durch Apfel- oder Cranberrysaft ersetzen und zusätzlich 1-2 EL Balsamicoessig mit verkochen.

Beim Rezepte für die Brot-Terrinetten sind die Flüssigkeiten ebenfalls in Gramm angegeben. Einfach die Rührschüssel der Cooking Chef auf die Küchenwaage stellen und Zutaten einwiegen. Das spart Geschirr und Zeit ☺.

Wenn der Backofen keine Schwadenfunktion hat, kann man sich gut behelfen. Einfach 50 ml Wasser zu Beginn des Backens auf den Boden des Backofens gießen.