Menü

Zutaten für 1 Person

Für den Teig
100 g weiche Butter
40 g Puderzucker
1 Stück Eiweiß
125 g Magerquark
250 g Weizenmehl Type 405
2,5 TL Backpulver (gestrichen)
1 Prise(n) Salz
Für die Marzipanmasse
250 g Marzipan
1 Stück Eigelb
1 Schuss Zitronensaft
1 Schuss Apfellikör
einige Tropfen Bittermandelöl
Für die Bratapfelmasse
2 Stück Äpfel (am besten Boskop)
4 TL Puderzucker
2 TL Apfelkraut
Zum Bestreichen
etwas Butter
etwas Puderzucker

Zubehör

Ballon-Schneebesen
K-Haken
Flexi-Rührelement
Koch-Rührelement

Zubereitung

Arbeitzeit: 15 Minuten
Koch/Backzeit: 34 Minuten

Ergibt ca. 50 - 60 Stück.

Für den Teig:
- schlagt die Butter in eurer Schüssel mit dem Ballon-Schneebesen schaumig und lasst den
Puderzucker dabei einrieseln
- wechselt auf den K-Haken und rührt dann das Eiweiß und danach den Quark unter die
Buttermasse
- mischt in einer Schüssel das gesiebte Mehl, Backpulver und Salz und rührt auch das unter, bis ein
glatter Teig entstanden ist
- in Frischhaltefolie verpackt, stellt ihr den Teig kalt

Für die Marzipanmasse:
- verrührt in der Schüssel mit dem Flexi-Rührelement alle Zutaten miteinander, bis eine
streichfeste Masse entsteht

Für die Bratapfelmasse:
- schält und entkernt die Äpfel und schneidet sie in kleine Stücke
- gebt sie in die Schüssel, fügt Puderzucker hinzu und befestigt das Koch-Rührelement
- bei zunächst 90°C und Intervallstufe 2 erhitzt ihr die Stücke, bis sie anfangen zu köcheln
- reduziert die Temperatur auf ca. 70°C, lasst sie auf Intervallstufe 1 ca. 7 Minuten dünsten
- gebt unterdessen das Apfelkraut dazu

Zubereitung der Plätzchen:
- heizt euren Backofen auf 175°C Ober-/Unterhitze auf
- nehmt den Teig aus dem Kühlschrank und teilt ihn in 6 Portionen
- rollt jede Portion auf etwas 20x10 cm aus und bestreicht sie mit Marzipan- und dann mit der
Bratapfelmasse
- rollt nun 6 Rollen darauf, die an der Längsseite fest geschlossen sein sollten und schneidet
Dreiecke daraus
- setzt sie auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech und backt sie für ca. 12 Minuten
- zum Schluss schmelzt ihr noch etwas Butter, bestreicht die fertigen Plätzchen und bestreut sie
mit Puderzucker

TIPPS

Alle Zutaten sollten Raumtemperatur haben, wenn ihr die einzelnen Komponenten zubereitet. Achtet darauf, dass ihr den Teig nicht zu dick mit der Bratapfelmasse bestreicht, sonst bekommt ihr die Rolle nicht mehr geschlossen.

Hinweise zur Arbeitszeit etc.:
1. Wir haben keine Ruhezeit angegeben, da diese in die Zubereitungszeit der Marzipan- und
Bratapfelmasse fällt.
2. Die Koch- und Backzeit beinhaltet 10 Minuten für die Herstellung der Bratapfelmasse.