Menü

AVOCADO-MANGO- UND LACHS-FORELLE-RÖLLCHEN

Zutaten für 8 Personen

60 g Brunnenkresse
20 g Dill
220 g Frischkäse pur
3 EL Meerrettich
2 Prise(n) Salz
2 Prise(n) Pfeffer aus der Mühle
1 Prise(n) Cayennepfeffer
1/2 Limette, davon den Saft und Schalenabrieb
200 g Forellenfilets geräuchert
400-600 g Räucherlachs / Lachsforelle
Frischhaltefolie
Sushi-Matte
120 g Büffelmozzarella
100 g Cherrytomaten
1 milde Chilischote
1 Limette, davon den Saft und Schalenabrieb
1/2 reife Mango
1 reife Avocado
1 TL Honig
1 TL Senf
2 Prise(n) Cayennepfeffer
1/4 TL mildes Currypulver
3 Prise(n) Meersalz
3 Prise(n) Pfeffer aus der Mühle
2 Zucchini
1 Handvoll Rote Bete-Sprossen oder andere Sprossen

Zubehör

Koch-Rührelement
Multizerkleinerer

Zubereitung

Arbeitzeit: 30 Minuten

LACHSROLLE:

1. Etwas Kresse für die Deko beiseite stellen. Die Kresse und den Dill abbrausen, trocken schütteln und fein hacken.

2. Einfach alle Zutaten in den Multizerkleinerer mit S-Messer geben und für ein paar Sekunden auf Stufe 5 zu einer glatten Creme rühren lassen.

3. Die Räucherlachsscheiben leicht überlappend auf eine mit Frischhaltefolie ausgekleidete Bambusmatte legen. Sind die Scheiben sehr unförmig, etwas zurechtschneiden und begradigen. Die Rollen sollen circa 10 cm breit sein. 2 EL Frischkäsemasse länglich auf den Lachs setzten und mit Hilfe der Matte aufrollen, leicht zusammendrücken. Unschöne Enden einfach nach innen klappen.

4. So 4 Rollen herstellen und diese dann schräg in der Mitte teilen.

ZUCCHINIROLLEN:

1. Fruchtfleisch von Chili, Avocado und Mango lösen. Cherrytomaten halbieren und die Kerne mit dem Melonenausstecher entfernen. Limonenabrieb herstellen und Limone auspressen.

2. Mozzarella, Mango, Cherrytomaten und Avocado fein würfeln, entweder von Hand oder mit dem Multizerkleinerer mit Scheibe Nr. 3 würfeln lassen.

3. Alle Zutaten samt Gewürzen in den Rührtopf geben, würzen und mit dem Profi-Rührelement auf Stufe 2 zur Creme rühren lassen. Jeweils nur die Hälfte Limonensaft und Schalenabrieb dazu geben. Creme erst noch abschmecken und gegebenfalls noch weiteren Limonensaft- und abrieb hinzugeben.

4. Zucchini hauchfein der Länge nach zu Scheiben hobeln.

5. Die Zucchinischeiben leicht salzen. Das macht sie weich.

6. Zucchinischeiben überlappend auf eine mit Frischhaltefolie ausgekleidete Bambusmatte legen. Die Rollen sollen circa 5 cm breit werden. 1 EL der Füllung auf die Scheiben setzen und aufrollen.

7. Die Röllchen bis zur Verwendung auf ein Küchenkrepp legen, sie können etwas nässen.

DEKO / ANRICHTEN:

Siehe Foto