Menü

Acht coole Back-Hacks für dein Brot

Mediterranes Brot: Mit Kräutern schmeckt dein Brot nach Süden.
Mediterranes Brot: Mit Kräutern schmeckt dein Brot nach Süden.

Wonach steht dir heute der Sinn? Selbst gebackenes Brot kannst du hervorragend mit allerlei Zutaten aufpeppen. Wir zeigen dir, mit welchen Helferlein das im Handumdrehen funktioniert: Dieses Cooking Chef-Zubehör bringt Abwechslung in das tägliche Brot.

 

Inhalte

1.) Kümmel, Kardamom und Co.: Gewürzmischungen selber machen

2.) Für mehr Biss: Nüsse fein mahlen oder grob hacken

3.) Hingucker: Brot schwarz einfärben

4.) Herzhafte Brote backen: Gemüse in Stücke zerkleinern

5.) Fix feingemacht: Gemüse raspeln

6.) Sooo smooth: Pürees herstellen

7.) Pesto, aber presto! Brote mit Pesto aufpeppen

8.) Süße Brötchen backen: Schokolade schmelzen

 

1.) Kümmel, Kardamom und Co.: Gewürzmischungen selber machen

Neben Salz spielen im Brot noch andere Gewürze eine wichtige Rolle. Typische Brotgewürze sind Kümmel, Koriander, Kardamom, Fenchel, Anis und Muskat. Eine Gewürzmischung für dein Brot kannst du fertig kaufen oder (noch besser) ganz einfach selber machen. Die Kräuter- und Gewürzmühle (AT320A) deiner Kenwood Cooking Chef hilft dir dabei. Sie eignet sich perfekt, um Gewürze zu zerkleinern.

Kräuter lassen sich mit der Mühle ebenfalls prima vorbereiten. Um deinem Brot einen mediterranen Charakter zu verleihen, spickst du es zum Beispiel mit Basilikum, Majoran, Rosmarin oder Thymian. Für ein Kräuter-Knoblauch-Brot kannst du den Glas-Mixaufsatz (AT358) verwenden. Du zupfst dazu die Blätter von 75 g Kräutern ab, schälst 1-2 Knoblauchzehen und gibst beides zusammen mit 300 ml lauwarmem Wasser in den Glas-Mixaufsatz: Etwa eine Minute lang mixen und dann in die Rührschüssel füllen. Nun kannst du die Hefe direkt darin auflösen, deine anderen Zutaten hinzufügen und deinen Brotteig mit dem Profi-Teighaken herstellen.

 

2.) Für mehr Biss: Nüsse fein mahlen oder grob hacken

Ob Wal- oder Haselnüsse – mit Nüssen deiner Wahl verleihst du deinem Brot eine spezielle Note. In einigen Brotrezepten müssen die Nüsse dafür fein gemahlen, in anderen grob gehackt werden. Beides kannst du mit dem Multi-Zerkleinerer (AT647) erledigen. Innerhalb von Sekunden bekommst du das gewünschte Ergebnis.

 

3.) Hingucker: Brot schwarz einfärben

Du möchtest ein Brot backen, das schon auf den ersten Blick extravagant aussieht? Wie wäre es, wenn du den Teig mit flüssiger Tintenfischfarbe schwarz einfärbst? Am Ende des Knetvorgangs kannst du die Farbe hinzufügen. Lasse sie von deiner Cooking Chef erst ein paar Sekunden langsam einkneten und schalte dann für etwa eine Minute auf einer höhere Geschwindigkeitsstufe, bis sich alles gut vermengt hat.

Wenn du dein Brot einfärbst, bekommt es einen außergewöhnlichen Look.
Wenn du dein Brot einfärbst, bekommt es einen außergewöhnlichen Look.

4.) Herzhafte Brote backen: Gemüse in Stücke zerkleinern

Du möchtest deinem Brot Zwiebelstücke hinzufügen oder mit Kartoffelstückchen einen herzhaften Genuss erleben? Um Gemüse deiner Wahl in geeignet große Stücke zu zerkleinern, musst du Kartoffel & Co. nicht mehr mit dem Messer zu Leibe rücken. Diese Aufgabe übernimmt der Multi-Zerkleinerer für dich. Deiner Kreativität kannst du hier freien Lauf lassen. Hast du zum Beispiel schon einmal Rotkohl in deinen Brotteig gemischt? Oder Rote Bete? Probiere diese Varianten unbedingt aus. Sie schmecken toll und du musst dir dank Zubehör dafür nicht einmal die Hände schmutzig machen.

 

5.) Fix feingemacht: Gemüse raspeln

Einige Brotrezepte verlangen von dir, dass du Gemüse wie Möhren oder Kartoffeln raspelst, bevor du sie unterhebst. Ein To-do, das dein Multi-Zerkleinerer mit der Auswahl der richtigen Schneidescheibe ebenfalls liebend gerne für dich übernimmt. Ohne Mühe bringst du die Zutaten im Eiltempo in die richtige Form.

 

6.) Sooo smooth: Pürees herstellen

Zutaten wie Süßkartoffeln oder Kürbis sorgen in deinen Broten für eine herrliche Süße. Du kannst aus ihnen ein Püree herstellen und dieses dem Teig zufügen. Die Cooking Chef bietet dir für die Zubereitung von Pürees verschiedene Möglichkeiten: Hier erfährst du, wie du Pürees mit deiner Küchenmaschine machst.

 

7.) Pesto, aber presto! Brote mit Pesto aufpeppen

Pesto gehört über Pasta? Stimmt, aber du darfst es für die Zubereitung von Brot zweckentfremden. Der Teig für Fougasse – den französischen Klassiker – lässt sich zum Beispiel durch ein selbst gemachtes Pesto genovese ergänzen. Für die Herstellung kannst du mehrere Funktionen deiner Cooking Chef nutzen. 100 g Parmesan für das Pesto zerkleinerst du mit dem Multi-Zerkleinerer (Raspelscheibe Nr.1). Dann gibst du 3 geschälte Knoblauchzehen, 50 g angeröstete Pinienkerne, abgezupfte und gehackte Blätter von 150 g Basilikum und 200 ml Olivenöl in den Glas-Mixaufsatz. Bei Geschwindigkeitsstufe 3 pürieren, den Parmesan hinzufügen und den Käse noch einmal ganz kurz untermixen. Anschließend mit Salz und Pfeffer abschmecken. Fertig!

Lust auf Süßes? Wie wäre es mit einer Portion Schokolade im Teig?
Lust auf Süßes? Wie wäre es mit einer Portion Schokolade im Teig?

8.) Süße Brötchen backen: Schokolade schmelzen

Naschkatzen aufgepasst! Natürlich halten unsere Back-Hacks für euch ein süßes Finale bereit. Schließlich muss Brot nicht immer nur herzhaft sein. Gefüllt mit Schokolade machen kleine Broiches rundum glücklich. Für eine solche Füllung (oder für einen Überzug) musst du Kuvertüre schmelzen. Hört sich kompliziert an? Keine Sorge: Mit deiner Cooking Chef funktioniert das reibungslos. Hier verraten wir dir alles, was du über das Schokolade schmelzen mit der Cooking Chef wissen musst.